Uhr | Kalender
Praxisberichte Fremdsprachenassistenten (3 j.)
hsbk-logo
hsbk-logo

Mein Praktikum im englischen Plymouth

Nach langer Vorbereitungsphase war es endlich soweit. Ich konnte nun endlich mein Praktikum im Mutterland des Fußballs und der Fish & Chips absolvieren.

In Kooperation mit der englischen Agentur Tellus, die Unterkunft und Arbeitsplatz weitestgehend organisiert hat, führte mein Weg zum Großhandelsunternehmen Bestway Cash & Carry.

Das Unternehmen bietet großteils Lebensmittel an und ist in England mit mehr als 30 Zweigstellen vertreten – eine davon befindet sich in Plymouth.

Trotz anfänglichen Schwierigkeiten seitens der Organisation der Firma und der Absprache mit Tellus, wurde ich gut von der Firma aufgenommen und konnte direkt am ersten Tag Einblick in das Unternehmen gewinnen.

Später dann wurde ich in der Abteilung Goods-in eingesetzt, wo ich in das bereits bestehende Team sehr erfolgreich integriert wurde und sich meine Aufgaben in den drauffolgenden vier Wochen von Überprüfung des Wareneingangs bis hin zu Bestellverbuchung erstreckten.

PatrickLoeffler

Neben der Intensivierung der Sprachkenntnisse, konnte ich auch bei den Arbeitsabläufen des Lagers, die einem als eigentlichen Endverbraucher als selbstverständlich erscheinen, „hinter die Kulissen“ schauen und somit auch die in der Schule erlernten Kenntnisse, wenn auch nur zum Teil, erfolgreich in der Praxis anwenden.

Zwar wurden nicht alle Erwartungen und Wünsche für dieses Praktikum erfüllt, jedoch kann ich auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken und jedem diese Erfahrungen weiterempfehlen.

Des Weiteren sehe ich es als sinnvoll an, als Schüler dieses Bildungsganges ein Auslandspraktikum dieser Art zu absolvieren.


Patrick Löffler, FA 13