Uhr | Kalender
Praxisberichte Fremdsprachenassistenten (3 j.)
hsbk-logo
hsbk-logo

2 Wochen Sonne und pure Entspannung bitte….

Das ist doch, was jeder gerne hätte und was sich auch die meisten der Kunden, die zu der Reiseagentur Anne’s ReiseService kommen,

wünschen und ich mein Betriebspraktikum absolvieren durfte.

In diesem Mendener Unternehmen konnte ich vier Wochen lang Erfahrungen im Bereich des Tourismus sammeln.

Nun stellt sich die Frage, welche Erwartungen hat man nun an so ein Praktikum?

Ich erhoffte mir von diesem Praktikum einen umfassenden Eindruck von der Arbeit im Bereich des ReiseService zu bekommen sowie die Möglichkeit meine theoretischen Vorkenntnisse im kaufmännischen Bereich durch praktische Erfahrungen zu verbessern und mich mit den typischen Abläufen des Unternehmens vertraut zu machen.

Ich kann durchaus sagen, dass ich viele verschiedene, positive und sehr interessante Erfahrungen gemacht habe die mein Praktikum sehr lohnenswert gemacht und mir viel Freunde bereitet haben. Ich hatte Einblick in verschiedene Tätigkeitsbereiche und konnte in diesen Feldern selbst viele Aufgaben übernehmen.


Typische Aufgaben waren:

Schriftverkehr: Ich verfasste Geschäftsbriefe, E-Mails und Faxe auf Deutsch und Englisch, holte Angebote bei Unternehmen ein und unterbreitete sie Kunden.
Kundengespräche: Besonders der nahe Kundenkontakt in der Agentur sowie am Telefon hat mir viel Freude bereitet. So informierte ich Kunden über Sachverhalte zu Ihren Reisen oder setzte mich mit anderen Agenturen oder Fluggesellschaften in Verbindung um Informationen zu übermitteln oder einzuholen.
Buchen von Reisen: Das Buchen von Reisen mit der Deutschen Bahn konnte ich komplett selbstständig übernehmen und auch für Flug- oder Schiffsreisen konnte ich das passende Angebot, welches den Wünschen unserer Kunden gerecht wurde finden und buchen.

Mein Praktikum hat mir bestätigt das die Arbeit im Bereich des Tourismus sehr interessant ist.

Carina Arndt

Dos semanas sol y relajación, por favor...

Eso es, que todo el mundo quiere y también los clientes, que van a la agencia de turismo ‘Anne’s ReiseService’ quieren. Esa es la egencia, dondé absolvia mis prácticas. Es una agencia pequeñia que tiene seis empleadas y está en Menden, una ciudad en Alemania.

En gran medida la empresaTiene contacto con clientes y empresas alemanes.
Es una empresa individual que vende viajes es avión, por mar, con el autobúsy el tren.
Aqui podia hacer experiencias interesantes en el sector turismo para cuatro semanas.
Aquí se plantea la pregunta, que esperaba tengo?
Esperaba de dar impresiones practicas sobre el trabajo en el sector de turismo y especialmente sobre el trabajo  en una agencia de turismo y viajes. Además esperaba de me centro en el proceso típico de la empresa.

Tenia un vistazo en campos de actividades diferentes y tenia muchos tareas.

 

Esos eran:

La correspondencia: Escribia muchos cartas comernciales, correo electrónicos y faxes en las lenguas aleman y inglés.

Conversaciones mantenidas con clientes: Tenia mucho contacto con clientes, otras empresas y compañía aérea. Llamaba con ellos por telefono o en la empresa. Informaba los clientes sobre viajes, hoteles y países tamíen.
Hacer reservas para viajes: Buscaba muchos hoteles y vuelos para los clientes.
Mis practicas era muy bien y interesante. El trabajo en el sector de turismo es muy excitante para es posible de tener contacto con muchos clientes muy diferentes.

Carina Arndt

 

 

 

Durch die Nutzung der Webseite des Hubertus-Schwartz-Berufskollegs stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung unseres Informationsangebotes zu.
zur Datenschutzerklärung Ok