Uhr | Kalender
Kollegium
hsbk-logo
hsbk-logo

 

Spannende Fortbildung in London

Weiterbildungsfahrt der Fachkonferenzen Englisch des HSBK und LWL-Berufskollegs vom 15.-18. Februar 2018

Die Fachkonferenz Englisch hatte die Idee als Weiterbildungs- und Teambuildingsmaßnahme selbständig eine Fahrt nach London zu organisieren. Herr Salmen und Herr Nettelhoff nahmen das Projekt in Angriff und stellten ein anspruchsvolles und interessantes Programm zusammen, das sowohl den mitfahrenden London-Fans etwas bot wie auch den interessierten Kolleginnen, die das erste Mal diese großartige Stadt besuchten. Um auch die ohnehin schon gute Zusammenarbeit mit dem LWL-Berufskolleg weiter zu fördern, waren dortige Kolleginnen ebenfalls zu der Fahrt eingeladen. Mit acht Personen aus beiden Schulen ging es dann am Donnerstag nach dem Unterricht in die britische Hauptstadt, wo am ersten Abend erst einmal die Atmosphäre der Stadt aufgenommen wurde und es in geselliger Runde Gelegenheit gab, sich aus erster Hand über neue Entwicklungen der englischen Alltagssprache zu informieren. Der Freitag begann mit einer fast vierstündigen Führung durch das Londoner Wirtschafts- und Bankenviertel, in dem der sehr versierte Stadtführer viele Informationen zur aktuellen Wirtschaftslage und die mit dem Brexit verbundenen Änderungen und Probleme erläutern konnte.

London 2018 800

Samstag stand ein geführter Rundgang durch beide Häuser des britischen Parlamentes an, der die Geschichte des politischen Systems Großbritanniens erläuterte und neue Einblicke in das politische Geschehen Großbritanniens sowie weiterführende Informationen zum Brexit mit sich brachte. Beide Programmpunkte - Freitag und Samstag - waren besonders geeignet das Profil des HSBK als Europaschule zu stärken und neue Ideen für den bilingualen Unterricht in Wirtschaft und Politik zu entwickeln. Der Rest beider Tage konnte dann von den Betiligten dafür genutzt werden, sich fachspezifisch zu informieren und die Zeit für die entsprechenden Besuche von Museen, Fachgeschäften und Sehenswürdigkeiten zu nutzen, wie etwa im Tate Britain, Foyle's (größte Buchhandlung der Welt), Sky Garden oder dem London Eye. Dann ging es in die Abendgestaltung, die unter anderem Theaterstücke im West End und einem Off-Theater, einen historisch-biographischen Kinofilm oder den Besuch authentischer englischer Pubs bot. Die Fahrt war ein voller Erfolg und alle Beteiligten waren sich einig, dass es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben soll, natürlich wieder unter Beteiligung beider Berufskollegs.


Text und Bild: SDM