Kalender
Uhrzeit
Start
hsbk-logo
hsbk-logo
  
moodle logo moodle logo moodle logo untis logo
Youtube hsbk-logo hsbk-logo HSBK-Video

Ausgezeichnet: Das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg ist Verbraucherschule

Fit für den Verbraucheralltag

Das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg kann sich erstmals über die Auszeichnung Verbraucherschule in der Kategorie Silber freuen. Die Auszeichnung wird vergeben vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv). Sie ehrt Schulen, die Kindern,  Jugendlichen und jungen Erwachsenen lebensnah vermitteln, wie sie souverän und informiert mit den Herausforderungen des Alltags umgehen – sei es beim Thema Finanzen, Ernährung, nachhaltiger Konsum oder Medien.

Das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg ist eine von 65 ausgezeichneten Verbraucherschulen bundesweit.

Konfetti hoch

Das kaufmännische Berufskolleg in Soest überzeugte u. a. durch folgende Maßnahmen der Verbraucherbildung:

  • Schülergenossenschaft „PencilMania“
  • Planspiel Bank und Börse
  • Der AWO Finanzführerschein
  • „Peter Zwegat und Co.“ Unterrichtseinheit Überschuldungsprävention
  • Schulkinowoche „17 Ziele für eine bessere Welt“
  • Projekt „Weltbewusst (er)leben“
  • Fast Fashion vs. Made in Germany, Unterrichtseinheit im Bildungsgang Industrie
  • „Projekt Bürgerwolke“, Erfassung, Auswertung und Einordnung von Wetterdaten am Schulstandort
  • Geschäftsreisen ökologisch planen, Unterrichtseinheit in der Berufsschule
  • Projekt „Fake News erkennen“, bildungsgangübergreifend
  • „Social Media Screening – was weiß das Internet über mich?“,
  • „Gesund leben im Lockdown“, bildungsgangübergreifendes, virtuelles Projekt
  • Psychosoziale Gesundheit und Selbstkonzept, Unterrichtseinheit im Sportunterricht

 

Dazu der stellvertretende Schulleiter und Projektleiter Verbraucherbildung Hubertus Gosmann:

„Sich gesund ernähren, klug mit Geld umgehen, klimafreundlich leben, sicher in der virtuellen Welt unterwegs sein – diese Themen sind für Schüler*innen unerlässlich, um in einer immer komplexer werdenden Welt verantwortungsvoll und selbstbestimmt bestehen zu können.  Insofern bewirkt die Fokussierung der Verbraucherbildung am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg für unsere Schüler*innen einen echten Mehrwert und stärkt das Schulprofil. Durch den starken Lebens- und/oder Arbeitsweltbezug erkennen die Schüler*innen die unmittelbare Relevanz der Verbraucherbildung und sind intrinsisch motiviert ihre Konsum- und Alltagskompetenzen zu stärken.“

Die Auszeichnung Verbraucherschule, die unter Schirmherrschaft von Bundesverbraucherschutzministerin Steffi Lemke steht, wurde im Rahmen einer digitalen Veranstaltung am 3. März 2022 offiziell überreicht. Sie wird in den Kategorien Gold, Silber und Bronze vergeben, sowie in der Sonderkategorie Extra, für gezielte Maßnahmen in der Corona-Zeit.

 

Das Projekt Verbraucherschule

Das Projekt Verbraucherschule ist das einzige bundesweite Projekt zur Stärkung von Verbraucherbildung an Schulen. Es wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz auf Beschluss des Deutschen Bundestages sowie durch die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz.     

Weitere Informationen:

https://www.verbraucherbildung.de/verbraucherschulen/hubertus-schwartz-berufskolleg

 


GMH, 15.03.2022

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.