Uhr | Kalender
Start
hsbk-logo
hsbk-logo

100 Jahre „passion for tubes“

Berufsschulklasse der Industrie-Unterstufe zu Gast bei den Standard Metall Werken in Werl.

Am 7. Juni besuchte die Klasse IU2 mit Klassenlehrer Hubertus Gosmann und Referendar Marc Obermann das bekannte Werler Unternehmen Standard Metall Werke.
Nach Einweisung in die Sicherheitsvorschriften des Unternehmens begrüßte der Assistent der Geschäftsleitung Herr Fliesner die Gäste und gab einige allgemeine Informationen zum Unternehmen.
In einer anschließenden Unternehmenspräsentation informierten die vier Auszubildenden des Unternehmens, die selbst Schülerinnen und Schüler der IU2 sind, über die Firmengeschichte.
Demnach produzierte das 1919 in Menden gegründete Unternehmen zunächst Separatoren und Handzentrifugen für die Landwirtschaft, bevor es 1921 nach Werl umsiedelte und sich später auf die Halbzeug- und Komponentenfertigung spezialisierte. Im Rahmen der Produktion werden heute unterschiedliche Materialien wie Aluminium oder Kupfer gezogen, gebogen, beschichtet oder gelötet, so dass kundenindividuelle Leitungsstränge entstehen, die beispielsweise als Kraftstoffleitungen in der Automobilindustrie verbaut werden. Auch hier geht man mit der Zeit und bietet den Hersteller von E-Autos Lösungen für Flachleiter an. Der Nachhaltigkeitsgedanke ist bei Standard Metall allgegenwärtig, denn man produziert u. a. mit „grünem Strom“ von der hauseigenen Photovoltaik-Anlage oder nutzt die Abwärme der Produktion zum Beheizen der Verwaltungsgebäude.

Stndard IU 2019
Das Unternehmen erzeugt in Werl mit knapp 400 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 94 Millionen Euro und sieht optimistisch in die Zukunft.
Bei dem mehrstündigen Aufenthalt bei den Standard Metall Werken konnten die Schülerinnen und Schüler wertvolle Praxiseindrücke sammeln, die die Inhalte des Berufsschulunterrichts optimal ergänzen.
Wir bedanken uns herzlich bei unserem dualen Ausbildungspartner Standard Metall Werke für den Praxiseinblick und insbesondere auch für die Gastfreundschaft.


Text und Bild: GMH

Durch die Nutzung der Webseite des Hubertus-Schwartz-Berufskollegs stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung unseres Informationsangebotes zu.
zur Datenschutzerklärung Ok